Sehenswürdigkeiten

Die Sofia-Magdalena-Kirche zu Ruovesi, Adresse: Kirkkotie 1. Die von Matti Åkerblom entworfene Kirche wurde 1778 erbaut und bietet für ca. 1 100 Personen Platz. Die Kirche zu Murole ist auf Vereinbarung geöffnet.
Kirchboote

Ryövärinkuoppa, Adresse: Siikakankaantie 414. Ein 500-metriger Pfad, der inmitten einer reichen Flora zu einer üppigen offenen Quelle führt. Der Name Ryövärinkuoppa, "Räuberloch", rührt daher, dass sich dort in alten Zeiten Straßenräuber versteckt hielten. Im grünen, geschützten Tal murmeln Bäche, und es sind auch von Bibern gefällte Bäume zu sehen. 

Die Runeberg-Quelle wurde nach dem finnlandschwedischen Nationaldichter J. L. Runeberg benannt. Unter der Anschrift Ruovedentie 12 beginnt der Weg Runebergintie, an dessen Ende sich die Quelle befindet. Diese war bereits lange bevor Runeberg in Ruovesi wohnte und dort als Hauslehrer tätig war eine naturhistorische Sehenswürdigkeit und ein beliebter Treffpunkt. Die Quelle hat ihn zum Verfassen eines seiner berühmtesten Gedichte, Vid en källa (An der Quelle), inspiriert. Der Pfad Runopolku ist ein stimmungsvoller, etwa 600 Meter langer Pfad, der von der Quelle von Runeberg (Ruovedentie/Runebergintie) zum Gasthafen Laivaranta (Laivarannantie 5) führt.

Der Museumsweg Peräkunnantie bildet ein einheitliches Denkmal des bäuerlichen Wege- und Brückenbaus. Der Weg zweigt von der Straße zwischen Kuru und Ruovesi ab, wenn man von der Landstraße 66 abbiegt. Der Museumsweg ist an beiden Enden mit "Museotie"-Schildern gekennzeichnet.

Der Findling Ollinkivi ist seit 1924 geschützt und somit das erste Schutzobjekt kraft des finnischen Naturschutzgesetzes aus dem Jahre 1923. Der Stein liegt auf der rechten Seite des Wegs, etwa 250 Meter vom Parkplatz von Siikaneva nach rechts. Früher lief die Landstraße zwischen Orivesi nach Ruovesi an Ollinkivi vorbei. Die Strecke wurde wegen ihrer vierzig An- und Abstiege die "schwere Meile" genannt. Laut einer Erzählung des finnischen Schriftstellers Zacharias Topelius überrollt der oben auf dem Hang befindliche Findling den Reisenden auf der Straße, wenn es sich bei diesem um einen Hochverräter handeln sollte.

Tourismusinfo Ruovesi 1 Juni bis 21 August 2016, täglich von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, Tel. +358 44 787 1388,
E-Mail: matkailu(at)ruovesi.fi. Wir bedienen Sie gern in englischer Sprache.

 
 

 

nahtavyydet4.png